AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB der FM Academy AG (Academy)

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Weiterbildungs- und Kursangebote sowie für weitere Dienstleistungen der Academy, welche nachfolgend Veranstaltungen genannt werden.

2. Anmeldung

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Der Vertrag zwischen den Teilnehmenden und der Academy kommt mit der schriftlichen Bestätigung durch die Academy zustande.

3. Abmeldungen

Abmeldungen müssen in jedem Fall schriftlich an die Academy erfolgen. Es gilt das Datum des Eingangs bei der Academy. Bei Abmeldung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhebt die Academy eine Bearbeitungsgebühr von 10%. Danach ist die Veranstaltungsgebühr vollumfänglich geschuldet, sofern der Abmeldende keinen Ersatz (z.B. Teilnehmenden) stellen kann, die die Voraussetzungen für die Veranstaltung erfüllt. Auf begründetes Gesuch hin kann die Academy bei aussergewöhnlichen unverschuldeten Härtefällen (zum Beispiel bei schwerer Krankheit) die Kosten teilweise oder ganz erlassen.

4. Absage / Verschiebung von Veranstaltungen

Liegen zu wenige Anmeldungen oder andere Umstände vor, die eine Durchführung der Veranstaltung aus Sicht der Academy unzumutbar machen, behält sich die Academy vor, die betreffende Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen. Die Angemeldeten werden sofort nach dem Beschluss informiert und die bereits einbezahlte Gebühr wird im Falle der Absage zurückerstattet. Im Falle der Verschiebung der Veranstaltung hat der Angemeldete das Recht, innert 14 Tagen ab Erhalt der Mitteilung, schriftlich vom Vertrag zurück zu treten. Der Rücktritt erfolgt in diesem Fall ohne Kostenfolge. Weitergehende Ersatzforderungen sind ausdrücklich ausgeschlossen.

5. Veranstaltungsbestimmungen

Die Veranstaltungsbestimmungen (Kosten, Termine, Ort, Rahmenbedingungen etc.) ergeben sich aus den aktuellen Ausschreibungen, die zum Zeitpunkt der Anmeldung in Kraft oder in den individuellen Offerten genannt sind. Nicht eingeschlossen sind die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Mobilität, Kopien und dergleichen, sofern diese nicht explizit inkludiert sind. Nach einem Unterbruch und späteren Wiederaufnahme der Veranstaltung treten die dann geltenden Bedingungen in Kraft. Die Veranstaltungskosten sind innert 30 Tagen nach Rechnungsstellung zu begleichen. Werden die Kosten nicht fristgerecht bezahlt, können die Teilnehmenden von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Die Pflicht zur Zahlung bleibt davon unberührt.

6. Teilnahme an den Veranstaltungen

Fallen einzelne Veranstaltungsteile (z.B. infolge Erkrankung von Dozierenden) aus, dann bietet die Academy frühzeitig Ersatztermine mit einem gleichwertigen Angebot an. Dadurch lassen sich keine Ansprüche gegenüber der Academy ableiten. Bei Abwesenheit der Teilnehmenden von der Veranstaltung, insbesondere infolge Krankheit, Ferien, Militärdienst, oder beruflicher Belastung besteht kein Anspruch auf Reduktion der Kosten.

7. Änderungen der Veranstaltung

Die Academy behält sich vor, Änderungen der Veranstaltung und in der Organisation sowie in der Auswahl und im Einsatz von Dozierenden vorzunehmen.

8. Garantie

Unsere Schule garantiert Ihren Erfolg. Sollten Sie trotz bestandener Interner Prüfung Fächer an der Berufsprüfung nicht bestehen, können Sie diese bei uns unentgeltlich nochmals besuchen.

Wer die Interne Prüfung nicht bestanden hat kann Fächer mit 50% Rabatt wiederholen.

9. Regelverstösse

Bei gravierenden Verstössen gegen Weisungen und Regelungen kann die Academy Teilnehmende ausschliessen. Die Veranstaltungskosten werden nicht zurückerstattet.

10. Versicherung

Der Abschluss einer Unfall- oder Haftpflichtversicherung ist Sache der Teilnehmenden. Die Academy übernimmt keine Haftung.

11. Geistiges Eigentum und Urheberrechte

Das Unterrichtsmaterial (Skripte, Präsentationen, Mediadateien etc.) ist urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren sowie die Weiterverbreitung ausserhalb des Schulbetriebs sind ohne schriftliche Genehmigung der Academy untersagt. Die Arbeiten der Teilnehmenden dürfen nach deren Abschluss sowohl seitens der Autoren wie auch von der Academy vergütungsfrei unter Angabe der Urheberschaft verwendet werden. Die Autoren verzichten auf mögliche Erträge aus der kommerziellen Nutzung der Arbeitsergebnisse durch die Academy.

12. Datenschutz

Die Teilnehmenden anerkennen ausdrücklich, dass ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, etc.) für interne Zwecke gespeichert und ausschliesslich für eigene Marketingaktionen verwendet werden dürfen.

13. Inkraftsetzung

Diese AGB treten per 01.04.2021 in Kraft und ersetzen vorgängige Regelungen.

14. Gerichtsstand / Anwendbares Recht

Der Gerichtsstand ist Zürich. Es gilt schweizerisches Recht.

Dübendorf, 01.03.2021